Seiten

Montag, 24. März 2008

Flock 1.1

Seit ein paar Tagen läuft bei mir Flock 1.1 (endlich auch auf Deutsch). Die schlimmsten der 10 Punkte, die ich an Version 0.9.1.3 seinerzeit kritisiert habe sind entweder gefixt oder für mich nicht mehr relevant:
  1. Endlich ist die deutsche 1.1-Version fertig, es hat aber wieder lange gedauert.
  2. mit RRM-Paketen für Mozilla-Produkte habe ich großteils aufgehört, das einzige, das ich im Original (nicht) verwende, ist Sunbird.
  3. Vor kurzem gab es das Update auf Version 0.7.4 von All-in-one-Sidebar, die jetzt endlich wieder richtig mit Flock funktioniert.
  4. Es sind immer noch 12 Erweiterungen, aber deutlich weniger als 30 Sekunden.
  5. noch nichts geändert, außer dass die Icons nicht mehr zu tief liegen (zurück und vor liegen jetzt nicht mehr darauf, diese waren vorher das Hauptproblem)
  6. TinyMenu verwende ich nicht mehr
  7. noch immer das selbe
  8. ebenfalls
  9. jetzt bei mir sowieso nicht mehr, weil ich einen Aufärts-Button dazwischen habe (von der Google-Toolbar)
  10. Seit Version 1.1 gibt es Picasa als Foto-Service. Jetzt kann ich Flock zum Upload von Fotos verwenden, weil der offizielle Picasa-Client immer noch nicht mit Linux kompatibel ist.
Alles in allem ein gutes Update, besonders wegen dem letzten Punkt. Webmail-Integration mit GMail habe ich zwar aktiviert, verwende ich aber nicht.