Seiten

Freitag, 26. Oktober 2007

Blog-Test mit Flock

Seit ein paar Tagen verwende ich nun Flock als Zweitbrowser statt Firefox. Gefällt mir nicht schlecht, das Ganze. Heute haben wir in Österreich Nationalfeiertag, also frei und ich habe Zeit,, ihn mir so einzurichten, wie ich ihn haben will. Außerdem teste ich hiermit, wie gut Flock mit Blogger (über Google-Account) zurecht kommt. Ein paar kleine negative Dinge sind mir aufgefallen:
  1. Version 0.9 (basierend auf Firefox 2.0) gibt es noch nicht auf Deutsch.
  2. es gibt so gut wie keine Pakete der Distributionen (der openSUSE Buildservice bietet z. B. keine Pakete an), ich habe eine Weile gesucht, bis ich ein RPM-Paket gefunden habe (das sich nicht auf die Funktion flock() aus util-linux oder Perl bezieht). Das Paket ist Version 0.9.1.2, zu finden bei http://rpm.pbone.net/, eigentlich für PCLinuxOS, das aber mit openSUSE 10.3 gut funktioniert. Die eingebaute Update-Funktion hat auch funktioniert, jetzt läuft die englische Version 0.9.1.3, in der RPM-Paketdatenbank steht aber natürlich immer noch 0.9.1.2.
  3. All-in-One-Sidebar funktioniert mit Version 0.9 nur als Beta-Version (die zwar gut funktioniert, aber natürlich nicht von populären Orten zu bekommen, und natürlich nicht auf Deutsch).
  4. Beim Umschalten auf Erweiterungen von Themes in der Add-ons-Sidebar hängt Flock für mehrere Sekunden (liegt wahrscheinlich an besagter AIOS-Beta-Version), obwohl ich nur 12 Erweiterungen installiert habe (im Vergleich zu ca. 30 in Firefox wenig)
  5. Die Menüleisten-Symbolleiste ändert ihre Höhe nicht dynamisch, wie Firefox. Wenn ich in der userChrome.css die Höhe festlege, liegen die Icons trotzdem zu hoch und darunter ist nichts.
  6. TinyMenu (die eigentlich nicht mit Flock kompatibel ist) zeigt ein Icon nie und machmal auch den Text nicht an.
  7. Die Hauptsymbollleiste des Blog-Editors ist nicht anpassbar.
  8. Die Flock-Symbolleiste zeigt Blödsinn an, wenn ich große Icons einstelle (über das erweitere Kontextmenü von AIOS), speziell dass Sidebarmenü-Symbol.
  9. Die Zurück- und Vorwärts-Buttons werden nicht vereinigt, wenn sie nicht in der Navigationssymbolleiste liegen.
  10. Picasa-Webalben gibt es nicht als Foto-Service (nur Flickr und PhotoBucket).
Ansonsten haut alles perfekt hin, wahrscheinlich werde ich Firefox bald ganz von der Platte putzen.

Das Update wurde entfernt, weil die besprochene Funktion doch funktioniert.