Seiten

Sonntag, 19. August 2007

Urlaub bei Fritzsch - Tag 5

Der letzte Tag hat für mich ein wenig früher begonnen als die letzten drei. Ich musste schon um dreiviertel Acht auf, um noch vor der Kirche frühstücken zu können. Um halb neun war die Messe. Ich weiß nicht, ob bei protestantischen Messen immer so viel Bibel vorkommt, diesmal war es jedenfalls so. Ich bin eigentlich römisch-katholisch und komme nur sehr sehr selten in eine protestantische Messe. Irgendwie ist das im Urlaub verstärkt, das letzte Mal nämlich vor zwei Jahren in Salzburg.

Nach der Messe redeten wir noch eine Weile mit den Leuten. Insbesondere war da ein ehemaliger Bayer, der geheiratet hatte und dann nicht mehr ausreisen durfte (kranke DDR halt ...). Er zeigte uns auch seine Jodelkünste. Dann rannte er davon und kam kurz darauf mit einer Packung Merci für uns zurück für die Heimreise. Meinem Vater fiel später ein, dass dieser Mann auch vor 17 Jahren schon gejodelt hatte.

Dann packten wir noch alles fertig ein und verabschiedeten uns so langsam.

Wir fuhren wieder über die gleiche Strecke heim (wir hatten uns nur ein bisschen verfahren und kamen fast bis nach Most) und waren um ca. 17 Uhr zuhause.

Die Fotos veröffentliche ich noch nicht gleich, die muss ich vorher noch einmal durchsehen, ob nicht Sachen dabei sind, die nicht veröffentlicht gehören. Über die Uhrzeiten der letzten Posts braucht man sich nicht wundern, weil ich sie nachträglich veröffentlicht habe und die Uhrzeiten die echten sind.