Seiten

Sonntag, 15. Juli 2007

Breakout 0.2.1 mit Lokalisierung (L10n)

Man könnte fast meinen, jetzt wo Ferien sind, habe ich den ganzen Tag lang nichts besseres zu tun als zu programmieren. Ein Schulkollege hätte dazu sicher "Du spinnst!" gesagt. Aber ich denke, jeder sollte seinen Hobbys nachgehen, gerade in den Ferien, sei es Trompete spielen (nur eine Idee, bitte nicht falsch verstehen) oder eben wie ich zu programmieren - vorzugsweise in Java. Vielleicht liegt es auch daran, dass man das was ich mache so ziemlich direkt in unserer Schule lernt (wobei ich auch einige Sachen speziell bei Breakout angewendet habe, die wir nicht gelernt haben, z. B. XML-Dateien).

Nun aber zum eigentlichen Thema: Breakout 0.2.1 habe ich heute fertiggestellt. Außer Bugfixes gibt es jetzt die Möglichkeit, das Spiel in anderen Sprachen zu verwenden, integriert sind Deutsch und US-Englisch. Ich verwende das selbe selbstprogrammierte System wie beim Taschenrechner, also keine ResourceBundles (diese sind mir zu unflexibel).

Eigentlich hätte ich mir damit ja noch etwas Zeit gelassen (weil ich ja eben doch nicht den ganzen Tag programmiere in den Ferien), aber durch einen netten Kommentar von Nikhil Marathe fühlte ich gleich angespornt, es gleich zu machen. Ich habe gestern Abend begonnen und heute ist es schon wieder fertig.